Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Günter Müller


Aus der braunen Zeit im roten Linden: "Vom Diensthaben, Wandern und einem Julfest"


So, 18.09.22

Kesselhaus Linden

Rubrik: Literatur

Einlass / Beginn: 17 Uhr

Eintritt: frei / der Hut geht rum

Der an der Limmerstraße aufgewachsene Autor Günter Müller erzählt zum dritten Mal von den Erlebnissen und Erfahrungen eines fiktiven BDM-Mädels. Angeregt wurde er dazu von ehemaligen BDM-Mädeln, mit denen er auf Literarischen Erkundungsgängen durch Linden ins Gespräch gekommen ist. Berichtet haben sie ihm dabei von Heimabenden, die oft nachmittags stattfanden, werbenden Besuchen bei Hausfrauen mit richtigem Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, während ihre Männer zur Arbeit waren, von Straßensammlungen, Märschen durch die Stadt Hannover und Wanderungen ins Calenberger Land, von Gymnastik- und Volkstanz-Vorführungen in der Schlageter-Kampfbahn, wie das Lindener Stadion damals hieß, von Begeisterten und Bedenklichem, besten Freundinnen und Petzen, Nazi-Rieken und strammen Führerinnen.

Begleitet, ergänzt und unterbrochen wird die Lesung von Mycroft, mit eigenen Kompositionen auf der E-Gitarre.

Unterstützt wird die Veranstaltung vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und dem Kulturzentrum Faust.

Der Eintritt ist frei, eine Spendenmütze vorhanden.

Anmeldung ratsam!
Tel.: 0511 / 40 68 67
g.mueller@htp-tel.de