Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Transforming Loops of Competition – Sharing Spaces of Resistance


Performance und Workshop


So, 23.10.22

Warenannahme

Rubrik: Bühne / Gesellschaft

Öffnungszeiten: 13-17 Uhr

Eintritt: frei / bitte anmelden!

Wo stecken Leistungsdruck, Selbstzweifel, Neid und Konkurrenz in unseren Körpern? Wie sind sie dahin gekommen und was machen sie mit uns? Wie werden diese Mechanismen zwischen Firmament und Beton vom Stadtraum und der Routine unseres Alltags gehalten? Diesen Fragen wollen wir nachgehen und uns mit anderen FLINTA (Frauen, Lesben, Inter, trans, nicht-binären und agender Personen) auf die Suche nach widerständigen, solidarischen Strategien gegen patriarchale und kapitalistische Logiken begeben.

In einem Hybrid aus Workshop und Performance laden wir euch ein, an unserer künstlerischen Recherche zu zweit teilzuhaben und die gemeinsamen Erlebnisse und Recherchen von Hörspaziergang oder Karaoke-Abend zu reflektieren. Ihr könnt zuschauen, zuhören, erleben, aber auch selbst probieren und experimentieren.

Über uns:
Wir, fit_delay, sind zwei Personen, die sich in ihrer künstlerischen Praxis zwischen Tanz und Sound zusammengeschlossen haben, öffnen unsere Bewegungs- und Sound-Recherche zum Thema Konkurrenz und Solidarität unter FLINTA für Eure Perspektiven und Erfahrungen. Gemeinsam möchten wir konkrete Praxen und Tools für ein queer-feministisches, solidarisches Miteinander entwickeln. Wie sehen unsere Utopien der Verbundenheit aus?

Barierrefreiheit: Der Veranstaltungsort ist über ein Rampe erreichbar

Mitbringen: bequeme Kleidung zum Bewegen
Optional: glamouröse Kleidung, Notizbuch und Stifte

Anmeldung bis 17. Oktober 2022:
transforming_loops@riseup.net

Gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.
In Kooperation mit queerpunkt, soft spot und dem Kulturzentrum Faust.