Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Lemur


ACHTUNG: ABGESAGT!


Präsentiert von: Kreismusik

Di, 20.10.20

Mephisto

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 14 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 18 Euro

Achtung: Die Veranstaltung entfällt leider ersatzlos. Tickets können bei den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden.

Hierzu ein Statement von Lemur:

Hey Kinder der Seuche!

Die schlechten Nachrichten zuerst: Wir haben bis zuletzt zusammen mit den Clubs alles versucht, um die Tour im Oktober (die ja schon von April hierhin verschoben wurde) irgendwie durchzuziehen. Leider gibt es dann aber doch für viele Clubs keine Möglichkeit, den ganzen Hygienekrempel so umzusetzen, dass die Behörden das genehmigen, oder das für irgendwen Sinn macht. Deswegen müssen folgende Dates leider abgesagt werden: Hannover, München, Winterthur und Stuttgart.

Wer seine Tickets zurückgeben möchte, kann das tun. Am besten wendet ihr Euch dazu an die Stelle, bei der Ihr das Ticket gekauft habt beziehungsweise die lokalen Clubs/Veranstalter. Da aber die bereits verkauften Tickets in vollem Umfang den Clubs zu Gute kommen, die grad alle ums Überleben kämpfen, überlegt's euch, wenn's Euch nicht zu doll wehtut.

Ja. Kackzeiten. Bin auch sautraurig. Da auch grad niemand sagen kann, wie es Zukunft laufen wird, ist verschieben leider nicht drin, weil: Hey. Keiner hat nen Plan, was da noch alles auf uns zu kommt.

Die Berliner Veranstalter wollen noch ein paar Tage abwarten, ob die Show nicht doch irgendwie stattfinden kann am Ende. Hier bitte ich Euch noch um ein klein wenig Geduld, wir melden uns hierzu nochmal gesondert. Jetzt die guten Nachrichten: Dresden, Hamburg und Bochum finden statt. Anders, aber wir machen es. Das wird so mit auf Stühlen sitzen und so, aber hey: Livemucke:) Ich krieg euch schon unterhalten:) Es gibt noch ein paar wenige Tickets, also haltet Euch ran.

Die Kakerlake. Sie überlebt sie alle. Die Dinosaurier. Die Mammuts. Die Chinesischen Fluss-Delfine. Die Menschen. Mit seiner neuen EP “Die Herrschaft der Kakerlaken” entführt Lemur seine Hörerinnen und Hörer in die Abgründe dieser Welt – in die vielen kleinen Ritzen, Spalten und tiefen Löcher, die wir zu gern übersehen, dorthin, wo Angst und Ekel zu Hause sind. Nach seinem 2017 veröffentlichten Solo-Album “Die Rache der Tiere” sind nun die Kakerlaken an der Macht. Düstere Biester beherrschen die Erde, sie überleben radioaktive Strahlung, werden in schlechten Zeiten zu Kannibalen und können sogar völlig kopflos über eine Woche überleben. “Die Herrschaft der Kakerlaken” ist ein Abgesang auf die Welt – dystopisch, tief sarkastisch und doch mit einem Blick auf den Zauber in allen Dingen, so hässlich sie auch sein mögen. Denn schließlich hat doch alles ein Lied verdient.

Auf seinem dritten solistischen Werk “Die Herrschaft der Kakerlaken” zeigt sich Lemur eindrucksvoll als Regisseur eines ganzheitlichen Endzeit-Kopfkinos mit doppeltem und dreifachen Boden, das die Hörerinnen und Hörer in ihren Bann zieht. Direkt und ungeschönt, dennoch detailverliebt und vieldeutig – so liefert der Musiker perfide Lyrics und einen Sound, der strahlt wie nuklearer Niederschlag.

Der Support kommt von Marten McFly, der im Frühjahr 2020 sein Album “Raptus Finalis” veröffentlicht. Die gesamte Platte ist ein Gedanken-Experiment darüber, wie Ludwig van Beethoven 1826 mit seiner 10. Sinfonie die Rap-Musik erfand. Marten McFly zeigt mit einer Kollage aus Originalzitaten des Künstlers und historischen Einordnungen, dass sich das Beethoven-Jahr 2020 auch mit guter Rap-Msik feiern lässt. Der experimentierfreudige Rapper zeigt damit einmal mehr, dass er das kreative Chaos in seinem Kopf beherrscht. Wo um mindestens eine Ecke herum das Pferd von hinten aufgezäumt und dennoch meisterhaft geritten wird, da ist Marten McFly am Mic. Mehr bleibt nicht zu sagen – zuhören ist angesagt.

kreismusik.de/de/lemur
Lemur @ Facebook

Marten McFly @ Facebook

(Fotos Lemur: Maxim Abrossimow)

Achtung: Dieser Termin ist ein Ersatztermin für die am 17.04.20 ausgefallene Veranstaltung.