Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

“Die Stadt Hannover sorgt sehr für ihre Reinigung” / "Eine eiskalte Blonde aus Limmer..."


Über Hermann Löns und Jakob Daniel Hahnenknoop. Lesung mit Heiko Postma


So, 09.10.22

Kesselhaus Linden

Rubrik: Literatur

Einlass / Beginn: 11 Uhr

VVK: 7 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 10 Euro

Ermässigt: 5 Euro

Unter dem Titel “Linden und Hannover im Spiegel der Literatur” veranstalten die Kesselhaus-Initiative und die Initiative “Lebensraum Linden” im Oktober eine dreiteilige Literatur-Matinee mit Heiko Postma. Die Lesungen finden wöchentlich am Sonntag um 11 Uhr statt.

Heiko Postma lebt seit 1970 in Linden. “Das besondere Talent des Autors Heiko Postma besteht darin, über Schriftsteller vergangener Jahrhunderte zu plaudern wie über alte Bekannte.” (Ulrike Sárkány, NDR-Literaturredaktion). Heiko Postma schreibt und hält Vorträge zur europäischen Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts und veranstaltet musikalisch-literarische Abende zu Autoren wie zum Beispiel James Joyce. Sein Lesungsprogramm ist umfangreich und vielfältig, das Kesselhaus auf dem Faust-Gelände der optimale Veranstaltungsort dafür.

Sonntag, 2. Oktober:
“Mein Gott! Da sieht es sauber aus!”. Eine kleine literarische Zeitreise durch Hannover.

Sonntag, 9. Oktober:
“Die Stadt Hannover sorgt sehr für ihre Reinigung” (über Hermann Löns) und “Eine eiskalte Blonde aus Limmer…” (über Jakob Daniel Hahnenknoop).

Sonntag, 16. Oktober:
“So freundlich ist der Aufenthalt…” Eine historisch-literarische Rundreise durch Niedersachsen.

Die Lesereihe wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover.

Logo Kulturbüro