Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Lieb doch, wen Du willst!


"Lasst uns reden!" - eine Reihe zu Demokratie und Zivilcourage in Vergangenheit und Gegenwart


Mi, 05.10.22

Lilienstraße 18

Rubrik: Gesellschaft

Einlass / Beginn: 17 Uhr

Eintritt: frei

In Kooperation mit Akteur*innen aus dem Stadtteil wollen wir mit Euch darüber ins Gespräch kommen, was es bedeutet, sein Leben frei zu gestalten. Als Auftakt führt uns Edel Sheridan- Quantz zum Geburtshaus von Friedel Schwarz, einem homosexuellen Travestiekünstler, der von den Nationalsozialisten ins KZ Neuengamme deportiert wurde und dort starb. Daraufhin zeigen wir im Kino im Sprengel Fragmente des Films “Anders als die Anderen” und es folgt eine offene Gesprächsrunde.

In Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Nordstadt / Bürgerschule.

Treffpunkt: Lilienstraße 18, 30167 Hannover

Wir freuen uns über Eure Anmeldung:
info@stadtteil-zentrum-nordstadt.de

(Foto-Copyright Friedel Schwarz: Bibliothek der Cornell University)

Lasst uns reden!

Wie entsteht ein Heimatgefühl im Stadtteil? Was sorgt für ein gutes Zusammenleben? Welche Orte brauchen Stadtteile, damit sich Gemeinschaft entwickelt? Wie gehen wir miteinander um? Über all dies und vieles mehr möchten wir mit Euch reden. Eure Meinungen sind gefragt.

Im September und Oktober wollen wir uns in Linden-Nord, Ricklingen und der Nordstadt mit der Geschichte des Stadtteils und historischer Persönlichkeiten bekannt machen und uns im Anschluss mit Interessierten zu aktuellen Fragestellungen austauschen. Ergänzt wird die Reihe durch künstlerische Beiträge zum Thema.

Lasst uns reden! ist eine Kooperation des ZeitZentrums Zivilcourage, der Stadtteilkultur und des Kulturzentrums Faust.

(Foto-Copyrights Friedel Schwarz: Bibliothek der Cornell University)