Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

"Goldberg"


Ein musikalische Begegnung mit dem Trio d’Iroise und dem Syriab Trio


Fr, 25.11.22

Warenannahme

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: frei / der Hut geht rum!

Aus dem langjährigen künstlerischen Austausch des Trio d’Iroise mit dem Syriab Trio entstand die Idee, die Goldberg Variationen von Johann Sebastian Bach neu zu entdecken, interkulturell zu interpretieren und dabei neue Klangräume zu entwickeln. So begegnen sich das Spektrum eines Streichtrios mit den traditionellen syrischen Instrumenten Kanun, Oud und diversen Rhythmus-Instrumenten, die barockem Instrumentarium in vielen Bereichen näher sind als die unseren. So stammt die Oud aus der gleichen Instrumenten-Familie wie die barocke Laute, der Klang des Kanun als orientalische Zither reicht nah an den des Cembalos heran. Das Rhythmus-Instrumentarium bietet die Möglichkeit, markante metrische Details der Variationen zu illustrieren. Eine hinzukommende Singstimme und die für unsere westlichen Ohren wenig bekannten Skalen der jahrhundertealten syrischen Improvisationskunst untermalen das interkulturelle Klangerlebnis.

Im Verlauf der Variationen wird sukzessive der Weg vom originalen Notentext Bachs in einer Streichtrio-Fassung hin zu einer gemeinsam verarbeiteten, teils improvisierten Musik gegangen und dabei orientalische und europäische Tonräume beschritten. “Goldberg” wird sich im Prozess formen und letztlich eine Abbildung unserer kulturellen Einflüsse, Persönlichkeiten und instrumentalischen Prägungen widerspiegeln. Mit “Goldberg” begegnen wir Bach und seiner Musik, sind ihr nahe, lassen uns animieren und können aus ihr wiederum Neues und Inspirierendes entstehen lassen.

www.triodiroise.de
www.syriab.de

(Foto Trio d’Iroise: Corinna Leonbacher)

Neustart Kultur Logo

Fotos:
25_11_faust_wa_syriab_trio.jpg
25_11_faust_wa_trio_diroise.jpg