Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Marco Schmedtje


"Marzipan" live


Di, 23.11.21

Warenannahme

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 15 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 18 Euro

Tickets bestellen

Angesichts der seit Jahren anhaltenden Dauerbegeisterung für die Großtaten als Allround-Musiker, Komponist, Arrangeur und Produzent ist Marco Schmedtje bislang im Grunde skandalös unterbekannt – wohl eine Begleiterscheinung der stets fehlenden Ruhe für mehr Solo-Alben. Ob an großen Theatern zwischen Hamburg und Wien, in Profi-Studios als sichere Bank an Instrument und Reglern oder seit nunmehr 20 Jahren als ständiger Side-Kick an der Schulter eines der profiliertesten und vielseitigsten deutschsprachigen Sängers: Jan Plewka. Von der Rockband Zinoba über dramaturgisch anspruchsvolle und visuell eindrückliche Liederzyklen zu Simon & Garfunkel und Rio Reiser und Ton Steine Scherben oder, wie ganz aktuell, heruntergebrochen auf die maximal reduzierte Magie des leisen Duos mit ihrem Programm “Between the Bars”: Sobald Jan Plewka jenseits von Selig ein Ton auf einer Bühne entfleucht, hat Marco Schmedtje garantiert das gesamte klingende Drumherum entworfen und gestaltet.

Nun also das neue Solo-Album “Marzipan”, ein selten schönes und rundes kleines Meisterwerk aus zehn kunstvollen Kompositionen, zugleich virtuosem und lässigem Gitarrenpicking, lyrischen Texten und einem enorm feinen Gespür dafür, was jeder einzelne Song braucht. Für diesen letzten Teil, der klanglichen Ausgestaltung, suchte sich Schmedtje ebenfalls einen kongenialen Partner: Produzent und Engineer Lars Ehrhard, mit dem er “Marzipan” aufnahm und bereits an seinem vorherigen Soloalbum “18” erfolgreich kollaboriert hatte. “Ich sitze oft an meiner Gitarre, spiele Riffs und Melodien – und plötzlich hat man da was”, erzählt Marco. “Das ist wie Goldgräberstimmung. Ich merke: In diesem kurzen Stück oder kleinen Baustein steckt viel drin, und da möchte und muss ich dann tiefer graben. Immer mehr davon entdecken und ausprobieren, weil ich das Gefühl habe: Das ist ne verdammt gute Melodie. Ihr dann den perfekt dazu passenden Song und Text zu liefern und gestalten, ist der Prozess, um den es mir beim Songschreiben geht. Das ist ein bisschen wie beim Marzipan.”

In den Songs erzählt er von sich und Ereignissen aus seinem Leben. Dies jedoch in so poetisch offener Weise, dass jede*r Hörer*in einen eigenen Bezug zu den Texten aufbauen kann und etwa in das “Du” vieler Songs ebenso eine*n Partner*in wie einen Freund, Bruder oder auch einen treuen Hund hineinlesen kann. Ihm gefalle das eben sehr, sagt Schmedtje, wenn man immer versteht, worum es in dem Text eigentlich geht, die letztliche Deutungshoheit der Worte aber abgebe an die Hörer*innen. Ein kaleidoskopischer Blick auf das Leben, aus dem Blick des Künstlers und mit den Erfahrungen und Emotionen der Hörer*innen.

marcoschmedtje.de
Marco Schmedtje @ Facebook