Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Eski Ustalar - Alte Meister


Erzählungen türkischer Senioren vom Alltag im Alter


Mi, 26.01.22

Warenannahme

Rubrik: Gesellschaft

Einlass / Beginn: 18 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Ermässigt: 3 Euro

Die erste Welle der Arbeitsmigration aus der Türkei nach Deutschland fand in den 1960er-Jahren statt, am 30. Oktober 2021 jährt sich die Unterzeichnung des Anwerbeabkommens mit der Türkei zum 60. Mal. Diese Menschen sind inzwischen Senior*innen.

Hasan Y. und Ali S. berichten davon, wie sie als Arbeitskräfte angeworben wurden, ein Leben lang gearbeitet haben, geblieben sind und sich jetzt im Ruhestand befinden. Sie wollen diese “vergessene” Generation, auf deren Arbeitskraft der Reichtum dieses Landes auch gebaut ist, sichtbar machen. Ihre Ansichten und Einsichten betonen die Gemeinsamkeiten des Lebens im Alter.

Autorinnen sind in der Literatur erzählender Migranten häufig vertreten, Männer selten. Das Projekt “Eski Ustalar” lenkt deshalb den Blick auf die Erfahrung älterer Männer, auf die “Schweigsamen”.

Leitung: Cumali Yagmur und Thomas Lang

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes Alte Meister.

Es gilt die 2G-Plus-Regel. Zutritt nur geimpft oder genesen. Außerdem tagesaktueller Antigen-Test notwendig (außer für Menschen mit Auffrischungsimpfung und genesene Geimpfte)! Es besteht eine FFP2-Maskenpflicht, auch am Platz.

Den Test könnt Ihr direkt bei uns vor Ort im Schnelltestzentrum in der 60er-Jahre Halle machen.

Das Projekt wird gefördert vom Landesverband Soziokultur Niedersachsen mit Mitteln des Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen und der Stadt Hannover.