Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Women don't cry


Lesung, Musik und Gespräche mit dem f*collective


Mo, 20.12.21

60er-Jahre Halle

Rubrik: Gesellschaft

Einlass / Beginn: 18 Uhr

Eintritt: frei / bitte anmelden!

Das f*collective ist ein interkulturelles Frauen-Theater-Kollektiv, das Themen wie Diversität, gesellschaftliche Normen, Körper und Gender künstlerisch erforscht.

Wer bin ich als Frau? – Wer soll ich sein? – Wer will ich sein? – Wie beeinflusst mein Geschlecht mein Leben? – Wie gehe ich damit um? – Wo beginnt Sexismus?

Diesen und anderen Fragen wollen wir mit Euch genauer nachgehen. Als Kollektiv werden wir eigene Erfahrungen zum Thema Weiblichkeit und Geschlechterdiskriminierung teilen und laden Euch dabei ein, mit uns darüber ins Gespräch zu kommen. Lasst uns einander zuhören, ins Gespräch kommen und ausgewählter Musik und Texten lauschen.

—-

The f*collective is an intercultural women’s theater collective that artistically explore topics such as diversity, social norms, bodies and gender.

What role does my gender play in my life? How does it affect my perception and myactions? And how do I deal with it – especially as woman?

As a collective, we invite you to investigate these and other questions more closely with us. We want to share our own thoughts and feelings about femininity and gender discrimination and talk to you about them. Let’s listen and talk to each other while enjoying selected music and texts.

—-

The event is multilingual: English, German, French, Arabic, Portuguese

f*collective are: Anna-Lena Hagen, Kassandra Speltri, Kaouthar Slimani (Coco)

Anmeldung: f_collective@gmx.de

Es gilt die 2G-Plus-Regel. Zutritt nur geimpft oder genesen. Außerdem tagesaktueller Antigen-Test notwendig!

Förderer*innen Women don't cry