Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Love without Borders


Informationsveranstaltung mit Vorträgen, Poetry Slam, Tanz und Austausch zum Thema Flucht und humanitärer Hilfe


Sa, 14.08.21

Kunsthalle

Rubrik: Ausstellung / Gesellschaft

Einlass / Beginn: 19 Uhr

Eintritt: frei

Besucher*innen dürfen sich auf ein Abendprogramm freuen, bei dem harte Realitäten ausgesprochen und diverse Initiativen vorgestellt werden. Dafür haben wir Gäste aus unterschiedlichen Bereichen eingeladen, um mit uns über Flucht, das Active Citizen Konzept und Humanitäre Hilfe zu sprechen.

Der aus Kamerun stammende Künstler Afanwi Neba berichtet über seine Fluchterfahrung und die ermächtigende Kraft der Kunst in seinem Leben. Eine Vertreterin der internationalen Bewegung Seebrücke klärt über die derzeitige Situation der Geflüchteten in Griechenland auf. Neben diesen wichtigen und anregenden Beiträgen, widmet sich die Veranstaltung der Frage, wie Humanitäre Hilfe und Integration lokal sowie global aktiv von gesellschaftlichen Akteur*innen gestaltet werden kann.

Wael Habbal, Co-Founder und Director des Syrian and Greek Youth Forums, hält diesbezüglich einen Vortrag über das Active Citizen Konzept, das seine Organisation nutzt, um einen positiven gesellschaftlichen Beitrag für die Stadt Athen zu leisten. Eine gesellschaftliche Veränderung schaffen, heißt aktiv zu sein. Auch in Hannover bestehen zahlreiche Projekte, die sich der Inklusion und dem multikulturellen Austausch widmen. Hierfür klärt ein Mitglied des Vereins Initiative für Internationalen Kulturaustausch über ihre Projekte auf.

Außerdem wird der Abend von einem Poetry Slam-Text und einer Tanz-Performance begleitet. Für Fragen und Diskussionen gibt es während der Veranstaltung ausreichend Zeit. Ein respektvoller und offener Austausch wird dabei als Grundlage vorausgesetzt.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Love without Borders.