Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

DJ-Workshop mit DJ Ipek


Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Push The Buttons"


Sa, 07.08.21

Mephisto

Rubrik: Gesellschaft

Öffnungszeiten: 13:00-16:30 Uhr

Eintritt: frei

Für die Reihe “Push the Buttons” wird DJ Ipek einen Workshop zu DJing und Auflegen geben. Im Workshop bekommst Du eine Einführung in das Programm Rekordbox, lernst sowohl Beat, MP3- als auch CD-Mixing und den Umgang mit CDJs (CD-Player). Komm vorbei, bring Deine Kopfhörer und Deine Lieblingsmusik auf CD oder USB-Stick mit!

DJ İpek aka İpek İpekçioğlu lebt in Berlin und ist eine international renommierte, mehrfach ausgezeichnete DJ, Produzentin und Kuratorin. Beim Auflegen genießt Ipek das Spiel mit musikalischen Klischees und begeistert mit unbekannten Insidern. Neben dem Auflegen und Produzieren hat Ipeks Arbeit einen starken sozialkritischen Fokus. Sie ist Mitglied des Netzwerks female:pressure und beschäftigt sich in diversen Projekten mit Themen wie Gender, Migration, Rassismus und Mehrfachdiskriminierung, die sie auch in ihre Musik einfließen lässt. Das alles macht Ipek zu “einer von Berlins wichtigsten kulturellen Mitwirkerin” (Zitty Magazine). Mit Stolz trägt sie den Titel “MC der interkulturellen Verständigung” (Daniel Bax, taz).

“Push the Buttons” ist eine Veranstaltungsreihe zu queerer und feministischer Vernetzung und Bildung in Hannover. Das Programm umfasst einerseits Workshops, die als Praxis-Einführung für FLINTA* (Frauen, Lesben, Inter, nicht-binäre, Trans- und Agender-Personen) dienen und andererseits Inputs und Übungen, die sich mit Themen wie Awareness, Safer Spaces und queer-feministischer Geschichte von Musik- und Klubkultur auseinandersetzen. Über Skillsharing und Austausch anhand konkreter Themen wollen wir “Push the Buttons” gemeinsam mit Euch nutzen, um uns zu vernetzen sowie den Einstieg in die Infrastrukturen des Club-Betriebs für FLINTA* erleichtern und ermöglichen – hinter, auf und vor der Bühne!

Das Programm stellt den Club als sozialen und politischen Ort in den Mittelpunkt und verhandelt Möglichkeiten als auch Grenzen seiner queer-feministischen Nutzung.

Die Serie wird von den Kollektiven soft spot und Das sogenannte Establishment kuratiert sowie organisiert und findet von Juli bis Oktober 2021 in den Räumlichkeiten des Kulturzentrums Faust statt.

Gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds der Stadt Hannover.

Der Workshop richtet sich an und ist offen für weibliche*, trans, nicht-binäre und queere BPoCs (Schwarze und People of Color).

Anmeldung:
pushthebuttons@posteo.de

pushthebuttons.de

Achtung: Teilnahme nur mit tagesaktuellem negativen Corona-Test!