Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Ok Kid


Broken Pop aus Köln. Live 2018


Di, 20.11.18

Capitol

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 25 Euro (zzgl. Gebühren)

Auf ihrem zweiten Album gibt es zwei Finger auf dem Cover, zwei Sichtweisen: Frieden oder Mittelfinger. Zu- oder Abneigung. Den zweiten, den Zeigefinger, den schneiden wir einfach ab. Niemand braucht Zeigefinger. Ok Kid auch nicht. Das zweite Album “Zwei” der drei Wahl-Kölner und Exil-Gießener erschien drei Jahre nach ihrem Debüt, welches sowohl die Pop-Intelligenzia, aufgeschlossene HipHop-Heads sowie die Besucher ihrer fast ausschliesslich ausverkauften Touren und Festivals glücklich machte.

“Zwei” heißt Selbstbewusstsein zwischen den Stühlen suchen und finden. Ihre Referenz in Sound und Text: Sie selbst. “Wir können uns erst dann hinsetzen und neue Songs schreiben, wenn wir die neue Geschichte für ein Album selbst verkörpern und erzählen können. “Zwei” ist somit ein Abschnitt, die den Hörer bei den alten Themen und Soundwelten an die Hand nimmt und hin zu unseren neuen Sound- und Gedankenwelten führt”, sagt die Band selbst über die Entstehung der Platte, die erneut in Zusammenarbeit mit Sven Ludwig in Köln entstanden ist.

Der Genre-Grenzgang von Ok Kid, seit jeher Stilmittel und Zankapfel zugleich, wird auf dem neuen Album konsequenter denn je vollzogen. Mehr noch: Er strotzt vor Selbstvertrauen, Zeitlosigkeit, Wagemut, Detailverliebtheit, Pop, Zukunftsmusik und Wucht. Die Frage nach dem Genre? Irrelevant. Widersprüche: abgelehnt. “Zwei” ist das Album, welches Ok Kid immer schreiben wollten, voller musikalischer Anknüpfungspunkte. Songs im Stile von 4K-Aufnahmen. Gestochen scharfe Details, ohne auf das große Ganze verzichten zu müssen.

www.okkidmusik.com
Ok Kid @ Facebook

Tournee-Veranstalter: Der Bomber der Herzen

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums Faust.
Ort: Capitol

FAUST EXPORT
Auch 2018 wagt sich Faust mit befreundeten Bands und Künstlern in ausgewählte außerhäusige Spielstätten. Wie auch in den heimischen Konzerthallen wird weiterhin auf die akribische Auswahl von Inhalten gesetzt, welche im Einklang zum Selbstverständnis des Kulturzentrums Faust stehen. Hiermit möchten wir unsere Arbeit über Linden hinaus aktiv auch in anderen Stadtteilen Hannovers darstellen.