Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Eröffnung des Kesselhauses Linden


Feierliche Einweihung des wiederbegehbaren historischen Baudenkmals mit Live-Musik und öffentlichen Führungen

So, 11.09.2016

Kesselhaus Linden

Rubrik: Fest / Gesellschaft

Öffnungszeiten: 11-18 Uhr

Eintritt: frei

Das Kesselhaus auf dem Gelände der ehemaligen Bettfedernfabrik Werner & Ehlers ist ein wichtiges Wahrzeichen der Industrialisierung in Linden. Als einer der letzten Zeugen erinnert es an eine vergangene Industriekultur, die diesen Stadtteil über mehr als 150 Jahre geprägt hat. Doch aufgrund seiner Kontaminierung mit Asbest und Taubenkot war es in den letzten Jahrzehnten nicht mehr begehbar. Die 2013 gegründete Neue Kesselhaus-Initiative hatte es sich zum Ziel gemacht, diesen Zustand zu beenden und das historische Baudenkmal zu sanieren und wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die nötigen finanziellen Mittel sind inzwischen mit Hilfe von Bundesmitteln, Stiftungen, privaten Stiftern und vielen Kleinspenden aus der Bevölkerung sowie durch die Unterstützung von Denkmalschützern, Architekten und der Politik und Verwaltung zusammengekommen und die Sanierung ist abgeschlossen. Im nächsten Schritt soll dann gemeinsam mit der interessierten Öffentlichkeit über eine Umnutzung nachgedacht werden.

Doch nun ist es erst einmal an der Zeit, das Lindener Kesselhaus wieder zu eröffnen. Am Tag des offenen Denkmals, dem 11. September, wird die Neueröffnung von 11 bis 18 Uhr gefeiert und interessierte Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, Lindens Wahrzeichen erstmalig von innen zu sehen und dabei auch den historischen Kessel zu bestaunen.

Der Festakt beginnt um 11 Uhr mit Live-Musik des hannoverschen Pianisten und Hammond-Orgel-Virtuosen Lutz Krajenski, der dem historischen Anlass entsprechend unter anderem Musik aus den 1920er-Jahren spielen wird. Es folgen Grußworte und eine Einführung von Peter Hoffmann-Schoenborn (Faust-Stiftung), Rainer-Jörg Grube (Bezirksbürgermeister Linden-Limmer) und Sven-Christian Kindler (Mitglied des Deutschen Bundestages, haushaltspolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen).

Ab 12 Uhr wird es regelmäßige Führungen geben, bei denen die Möglichkeit zur Besichtigung des Kesselhauses in Kleingruppen besteht (Achtung: Es kann zu Wartezeiten kommen, da immer nur eine begrenzte Anzahl von Personen gleichzeitig Zutritt haben kann). Um 13 Uhr bedankt sich die Kesselhaus-Initiative bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die zur Sanierung des Kesselhauses mit einem Baustein beigetragen haben, mit einem festlichen Gruppenfoto.

www.linden-kesselhaus.de