Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Zinnober-Kunstvolkslauf


Atelier-Rundgang, Galerie-Bummel und Tag der offenen Tür

So, 04.09.2016

Kunsthalle / Zinsser-Halle

Rubrik: Ausstellung

Öffnungszeiten: Sa 12-19 Uhr / So 11-19 Uhr

Eintritt: frei

Der alljährliche Zinnober-Kunstvolkslauf genießt weit über die Grenzen Hannovers hinaus Kultcharakter. Benannt nach den Zinnober-Künstlerfesten der 20er-Jahre um Kurt Schwitters wird die Bildende Kunst mit Sonder-Ausstellungen, Performances, Video-Shows, Musik-Sessions, Lesungen, Kunstverlosungen, Café- und Cocktailbars so richtig gefeiert. Rund 40 Ateliergemeinschaften, Galerien und Kunsthäuser öffnen für zwei Tage ihre Türen – bei Faust beteiligen sich das Atelier Bettfedernfabrik und die Kunsthalle Faust. Der Eintritt ist frei.

Das Atelier Bettfedernfabrik zeigt die Ausstellung “No Brown After Six” mit Weken von Emy Brennecke, Maya Brockhaus, Natalie Deseke, Vera Frese, Kerstin Henschel, Michael Kiener, Bernhard Kock, Luzia Lippert, Harro Schmidt, Anja Steckling, Ilka Theurich und Hanna Wagenknecht. Zwölf offene Türen geben Einblicke in die Arbeit der Künstlerinnen und Künstler des Ateliers Bettfedernfabrik. Zu sehen sind Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Installation, Klangkunst, Objekte, Foto und Video. Während des Wochenendes findet eine Verlosung statt mit einer Einladung zum Neujahrsempfang der Ateliergemeinschaft als Gewinn. Am Sonntag starte um 11 Uhr ein Atelierrundgang für junge Menschen ab 5 Jahren und um 13 Uhr gibt es eine Führung durch die Ateliers.

Die Kunsthalle Faust präsentiert Liu Guangyuns Installations- und Multimedia-Projekt Bullet Channel, dessen Zutaten ein Wörterbuch, Einschusslöcher und ein Revolver sind. Im Mittelpunkt steht ein chinesisch-deutsches Wörterbuch, das den Künstler seit den 1980er-Jahren begleitete. Guangyun platzierte 26 persönliche Dokumente zwischen den Seiten – ein Visum, seinen Reisepass, eine Meldebescheinigung, ein Führungszeugnis und so weiter -, befestigte das Buch an der Wand und feuerte drei Schüsse aus einer Entfernung von fünf Metern darauf ab.