Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Der Club der lebenden Denker


Öffentliche Philosophie bei Faust. Thema: "Identitätspolitik ist der falsche Weg"


Di, 03.09.19

Der Nachbarin Café

Rubrik: Gesellschaft

Einlass / Beginn: 19 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Die Kritik an Identitätspolitik hat gegenwärtig Konjunktur: Die Moralisierung des politischen Diskurses, eine Hypersensibilisierung für symbolisch vermittelte Kränkungen und eine Lebensführung, die von krassen Doppelstandarts geprägt ist, werden den Verfechtern von Identitätsolitik vorgeworfen. Das alles wird zugespitzt auf den Vorwurf, dass Identitätspolitik die Gesellschaft entpolitisiere und polarisiere. Der Kampf um soziale Gleichheit würde aufgegeben zugunsten eines selbstbezüglichen Kreisens um eigene Befindlichkeiten. An die Stelle von gesellschaftlicher Solidarität und Anerkennung universeller Werte trete de facto ein rigides Freund-Feind-Denken, das die Gesellschaft immer mehr spalte. An diesem Abend wollen wir die Argumente der Kritiker resümieren und darüber in wohlwollender Atmosphäre diskutieren. Referent ist Dr. Rüdiger H. Rimpler.

Der Club der lebenden Denker trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat zur Diskussion aktueller Fragen praktischer Philosophie. Jeder Abend wird von wechselnden Personen vorbereitet. Das Programm entsteht unter der Regie von Reflex e.V., Institut für Praktische Philosophie, Dr. Gerhard Stamer. Mitarbeit erwünscht!