Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

After Dark


Dance with the devil! Lemurensohn und The Answer präsentieren Techno und Acid. Mit Kim Valmount, Cenan Holland, Claas Herrmann und Kreutzberg


Di, 30.10.18

Mephisto

Rubrik: Party

Einlass / Beginn: 23 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Die besten Geschichten entstehen zwischen Mitternacht und Morgengrauen. Und da wir gute Geschichten lieben, verwandeln wir das Mephisto für Euch in einen geheimnisvollen Urwald und Ihr seid herzlich eingeladen, für eine Nacht seine Bewohnerinnen und Bewohner zu werden.

Das junge Kollektiv Lemurensohn steht für Techno abseits von Konventionen, hingebungsvoll ausgewählte Sounds und Dekorationen sowie die Liebe zur musikalischen Freiheit. Ihr findet bei uns keine großen Namen, sondern ambitionierte Newcomer aus Hannover, die für Euch eine ganz besondere Atmosphäre kreieren wollen.

Kim Valmount vereint in ihrer Musik all ihre Eindrücke und die Kunst der Tragödie. Persönlich inspiriert von allem, was sie berührt, entwickelte sie schnell einen ganz besonderen Sound. Kurz nach ihrem ersten Gig im Dezember 2016 begann sie regelmäßig in lokalen Clubs, auf kleinen Festivals und Open Airs zu spielen. Mittlerweile trifft man sie unter anderem in Braunschweig, Berlin, Leipzig, Hannover, Bremen und Jena. Kim Valmount hat eine Passion für düstere, atmosphärische und dunkle Sounds und die musikalische Vision ihrer Techno-Interpretation liegt klar auf der dramatischen, melancholischen Seite. Mit treibendem Techno, Acid, Detroit, Industrial und Ambient verbindet sie die wichtigsten Charakteristiken zusammen mit experimentellen, hypnotischen, minimalistischen und synth-driven Elementen.

Zwischen Synthesizer, Drum-Machines, Samplern und zahlreichen Knöpfen. Niklas Kreutzberg startete seine elektronische Karriere im Sommer 2012 mit einem selbst produzierten Techno-Liveset beim namenhaften Tunnelblick des Béi Chéz Heinz in Hannover. Kurz darauf erblickte die Veranstaltungsreihe “Nimmerland” das Licht der Nacht, die er über drei Jahre als Resident begleitete. Es folgten Gigs auf diversen Festivals, wie dem SNNTG Festival, Tonträger Open Air und dem Fuchsbau-Festival. In zahlreichen Nächten zwischen Hamburg und Berlin konnte der 26-Jährige sein Können unter Beweis stellen und seinen Musikstil verfeinern. Sein Release-Debüt erfolgte beim Lübecker Label NXXN. Im Sommer 2016 entstand in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen-Kino Hannover eine mehrstündige, elektronische Live-Vertonung des Schwarz-Weiß Klassikers “Metropolis”, im Jahr 2018 folgte die Vertonung des Filmklassikers “Berlin – Die Sinfonie der Großstadt”. Kreutzbergs Live-Sets sind spontan, dynamisch und seine Maschinen so vielfältig wie die Musikstile, die er beherrscht.

Claas Herrmann ist ein 24-jähriger Techno- und Ambient-DJ und Produzent. Seine Liebe zur elektronischen Musik entdeckte er bereits 2009, als er erste Experimente mit Sequencer Software machte. Nach einigen anfänglichen Versuchen kam Claas über Tech House zu dem harten und rohen Techno-Sound, den er heute produziert. 2013 kam das erste offizielle Release auf dem deutschen Label Capitol Input, bei welchem Claas nach kurzer Zeit zum Resident wurde. Inzwischen folgten schon etliche Releases auf Labels wie Elektrax, DSR Digital oder Hardwandler Records und einige Platzierungen in den Charts auf Beatport und anderen Stores.

Achtung: Das Eintritts-Ticket gilt auch für Best Of Faust in der 60er-Jahre Halle!