Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Operation Grand Slam


Cinematic Sound Orchestra aus Hamburg

Sa, 26.11.2016

Warenannahme

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 11 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 14 Euro

Ermässigt: 9 Euro

Hamburg hat ein neues Large Ensemble – und was für eins: Operation Grand Slam! Das großformatige Sound-Kollektiv ist eine Fusion aus Sebastian Hoffmanns Der Kosmische Souverän und Christin Neddens Oceanside Band. Mit der Liebe der beiden Musiker zum Jazz-Rock der 60er- und 70er-Jahre bringen sie die bunten zwei Jahrzehnte mit in die Moderne und nehmen ihre Zuhörerinnen und Zuhörer in einer wilden Rhapsodie mit auf Reisen. Das Ergebnis ist programmatisch ausgewählte Filmmusik von Lalo Schifrin, Dave Gruisin, Mike Post und anderen – in einer Verschmelzung von virtuoser Jazz-Improvisation, stoisch groovenden Funk- und punchigen Rock-Elementen.

Operation Grand Slam vereinen nicht nur verschiedene Musik-Genres, sondern fangen mit ihrer Musik auch ein stilistisch breitgefächertes Publikum ein: Mit avantgardistischer Komplexität und energetischer Improvisation lässt es das Ensemble dem Jazz-Liebhaber an nichts fehlen, lädt gleichzeitig mit treibenden Beats des Funks und Rocks Groove-Liebhaber zum Tanzen ein und begeistert letztlich mit einer authentischen Retrospektive der 60er- und 70er-Jahre auch Cineasten und Vintage-Schwärmer.

Besetzung: Michael Leuschner, Philipp Kacza, Claas Überschär, Gunnar Kockjoy (Trompete), Johnny Johnson, Lisa Stick, Sebastian Hoffman (Posaune), Malte Schiller (Holzbläser), Martin Hornung, Taco van Henninga (Synthesizer), Sandra Hempel (E-Gitarre), Oliver Karstens (Bass), Christin Neddens (Drums)