Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Ghost Bath & Møl


"Luminescence Europa"-Tour 2018


Di, 13.11.18

Mephisto

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 16 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 20 Euro

Tickets bestellen

Ghost Bath spielen atmosphärischen Black Metal und konzentrieren sich dabei auf Depressionen und andere menschliche Gefühle. Im Jahr 2013 schrieb Nameless seine erste selbstbetitelte EP für die Band und nahm sie auch im Alleingang auf, bevor die nächste Platte “Funeral” im Frühjahr 2014 auf die Menschheit losgelassen wurde.

Das von Kritikern hochgelobte “Moonlover” – der erste Teil von Ghost Baths Album-Trilogie – wurde im selben Jahr gemeinsam mit Toningenieur Josh Schroeder in Michigan aufgenommen. Erneut schrieb Nameless das Album allein und beendete die Aufnahmen in nur drei Tagen. Das neue Album “Starmourner” hingegen treibt diese Konzepte nochmals auf ein höheres Level. Es setzt sich auseinander mit Freude (anstatt Trauer), dem Kosmos (anstatt der Erde) und dem Paradies (anstelle des Fegefeuers). Doch vor allem mit Ekstase (statt der Tragödie) als Grundgefühl. Mit über 72 Minuten voller heavy, melodischer Sounds und dramatischem Black Metal ist dieses Album das bisher ambitionierteste Release der Band.

Ghost Bath gingen 2016 erstmals als fünfköpfige Band auf Tour und gaben ihr Bühnen-Debüt an der Westküste der USA. Sie performten Headlinekonzerte in den USA, Kanada und Europa und spielten auf gemeinsamen Bühnen mit Converge, The Black Dahlia Murder, Dying Fetus und Goathwhore. Und obwohl es sich um ihre erste Tour überhaupt handelte, spielten sie bereits auf der Hauptbühne des Bloodstock Open Air Festivals in England und stoppten auch bei weiteren Festivals auf ihrer einmonatigen Exkursion durch Europa.

Auf ihrer diesjährigen “Luminescence Europa”-Tour 2018 haben sie Møl als Co-Headliner mit dabei. Die Band aus dem dänische Aarhus verblüfft mit ihrer ungewöhnlichen Mischung aus Black Metal und Shoegaze, die die Grenzen ihres Genres spielerisch sprengt.

Ghost Bath @ Facebook

Møl @ Facebook