Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Loathe & Holding Absence


"This Is As One". Metal und Post Hardcore aus Großbritannien


So, 18.03.18

Mephisto

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 12 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 15 Euro

Loathe wurden in der industriellen und künstlerisch bedeutenden Hafenstadt Liverpool gegründet. Ihr Debüt-Album “The Cold Sun” gibt ein kraftvolles Zeugnis dafür, was die Jungs drauf haben. Das Quintett nagelt mit diesem resoluten Statement seine Farben an den Mast – eine Ode an die Zeiten, in denen wir leben und an die düstere Zukunft, der wir uns alle stellen müssen. “The Cold Sun” ist ein Konzept-Album, eine höchst vollendete und rätselhafte Chronik, ein zweifellos leidenschaftliches Oeuvre, das mit technischer Präzision und düsterem Ambiente fasziniert. Loathe bietet eine komplexe Sonic-Architektur, die Punk, Hardcore, Heavy Electronics, Djent und Deathcore mit einer Prise Prog vereint. Schmerzgeplagt und surreal wirkt die Musik der Briten, die die Hörerinnen und Hörer auf direktem Wege in den Abgrund reißt.

Holding Absence stammen aus Cardiff, South Wales und lassen sich, was das Genre angeht, nicht in eine Schublade stecken. Ihr Sound ist ein interessanter Mix aus Melodic- und Post-Hardcore mit einer Ladung an gefühlsgeladener Stimmwucht. Ihre Inspiration ziehen sie unter anderem aus Post-Rock-Acts wie Hammock und Explosions In The Sky. Ihre einzigartige Mischung aus den oben genannten musikalischen Elementen, verbunden mit einer viszeralen und innigen Live-Performance macht Holding Absence zu einer der aufregendsten Bands, über die derzeit in der britischen Szene gesprochen wird.

www.loatheasone.com
Loathe @ Facebook

www.holdingabsence.com
Holding Absence @ Facebook