Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Turbostaat


"Nachtbrot"-Tour 2019. Support: Beginnings (Indie-Punk aus Berlin)


Präsentiert von: Visions, OX und livegigs.de

Sa, 16.03.19

60er-Jahre Halle

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 20 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 25 Euro

“Wir können alles und alles können wir sein” wurde sich bereits auf den letzten Fetzen unschuldiger Haut tätowiert. Seit Jahren wird lauthals die Aufforderung mitgeschrien, nicht so zu sein wie ich, sondern doch eher wie Deine Mutter. Die Frage, ob das Elternhaus oder gar der Kopf oder die gottverdammte Leere in einem viel zu kalten Herz der Grund ist, wird nach wie vor mit einem lapidaren “Wer weiß das schon” beantwortet. Bei all dem wird nicht vergessen, dass es weitergeht. Voran! Voran! Und bevor sie im Sommer wieder ernten wollen und wir uns ins Maisfeld legen wollen, wird die Band, die für das hier verantwortlich ist, ein neues Album veröffentlichen. Selbstverständlich werden dann auch wieder Konzerte gespielt. Und genau aus dem Grund sitzen Turbostaat gerade zusammen, um zu erzählen, dass es eine neue Tour geben wird. Denn bei vier wird dann verreist und Du kommst mit…

Der Support kommt von der Berliner Indie-Punk-Combo Begionnings, deren Ursprung im Sommer 2016 liegt, als Ville Rönkkö (Wasted, I Walk The Line) anfing, auf seiner Gitarre Songs im Stile seiner Lieblingsbands Hüsker Dü, The Replacements, Rites Of Spring, Pegboy und Jawbreaker zu schreiben. Durch einen gemeinsamen Freund traf er Raoul Festante, der schon für Bands wie Veil, I Defy und Salad Days gesungen hatte, kurz danach stießen Robert Licznerski und Tilmann Rohlf, die beide auch bei der Band Resolutions spielen sowie Timothy Bassett-Allan (Metro Chucks) dazu. 2017 war das Jahr des Songschreibens, erste Konzerte folgten bald und dann erschien das Debüt-Album “Recover”, das von Max Power (Beatsteaks, Turbostaat) aufgenommen und von Fabian Tormin gemastert wurde.

turbostaat.de
Turbostaat @ Facebook

Beginnings @ Facebook

Achtung: Das Konzert ist restlos ausverkauft!
Ticket-Tausch möglich auf der offiziellen Ticket-Tausch-Plattform des Kulturzentrums Faust.