Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Rome


Post-Industrial und Folk Noir aus Luxemburg. "Heliodoro"-Tour 2019


Präsentiert von: Orkus und Kulturnews

Do, 14.03.19

Mephisto

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 21 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 25 Euro

Tickets bestellen

“One Lion's Roar” ist eine stolze, vitalistische Außenseiter-Hymne die ihresgleichen sucht. Die künstlerische Versöhnung der Widersprüche ist Jerome Reuter, Kopf des Projekts Rome, letztlich wesensfremd: Er mag den geräuschvollen Zusammenprall und zieht schon mal schöpferische Energie aus der Entzweiung der Dinge. So auch in der in diesem Song besungene Dualität. Wer in einer Meute aufwächst, zu der man nicht gehört, entwickelt, so scheint es, eine Grundskepsis zur Solidarität. Und über allem thront der Löwe – bei Rome meist loyaler Dissident und stolzer Aussenseiter – Emblem und Schutzpatron der Band. Im römischen Mithras-Kult symbolisiert der Löwe die Sonne selbst und besiegt Herakles den Löwen, so soll damit die Überlegenheit des menschlichen Geistes über die animalische Natur ausgedrückt werden. Bei Rome verkörpert der Löwe wohl am ehesten die Versinnbildlichung einer Trutzburg für die Verteidigung des Eigenen. Eis kann der Däiwel! Mit “One Lion's Roar” liefert Rome einen echten Sing-along-Gassenhauer ab, der an Klassiker wie “One Fire” oder “Swords To Rust” erinnert und uns gekonnt die Wartezeit zum neuen Album “Le Ceneri Di Heliodoro” verkürzt.

www.rome.lu
Rome @ Facebook