Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

150 Jahre "Das Kapital"


Diskussionsveranstaltung im Attac-Sommerprogramm


Di, 27.06.17

Der Nachbarin Café

Rubrik: Gesellschaft

Einlass / Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Im einhundertfünfzigsten Jahr nach Erscheinung des “Kapitals” von Karl Marx möchte Attac in einer weiteren Reihe aktuelle Beiträge zur Kritik der politischen Ökonomie auf dessen Grundlage erörtern und auf die Perspektive gesellschaftlicher Transformationen ausrichten. Neben Beiträgen aus dem beim Kunstmann-Verlag erschienenen Buch “Das Kapital – politische Ökonomie im 21.Jahrhundert” (Herausgeber Mathias Greffrath) wird ein Bearbeitungsschwerpunkt auf eine Leerstelle der Erörterung, nämlich den grundlegenden Widerspruch zwischen Gebrauchswert und Tauschwert gelegt und zudem mittels abweichender Ansätze für einen Kapital-Begriff die politische Ökonomie als solche selbst hinterfragt. In der Juni-Veranstaltung wird Attac sich den Anfängen der kapitalistischen Produktions- und Gesellschaftsverhältnisse mit der gewaltförmigen primären Akkumulation zuwenden und untersuchen, wie diese bis in die heutige Zeit nachwirken und aktualisiert werden.