Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

FoodFuturesTalk 2


Gespräche mit Gästen aus Kunst und Küche. Maurice Maggi und Sarah Zender im Gespräch mit Sophia Eckermann


Do, 13.06.19

Ihme-Zentrum

Rubrik: Ausstellung / Gesellschaft

Einlass / Beginn: 17 Uhr

Eintritt: frei

Maurice Maggi wurde im Juli 1955 in Zürich geboren. Er wuchs in einer katholischen Großfamilie mit sechs Geschwistern auf. Seine kulinarischen Wurzeln kommen aus Rom, wo er einen Teil seiner Kindheit verbrachte. Durch die Nahrungsknappheit lernte er, dass die Nähe zum Herd am meisten Abgibt. Die Armenküche lernte er von Kind auf kennen und blieb ihr treu. Sorgsam und achtsam geht er mit Lebensmittel um und weiß, wie man einfache Produkte umwandeln und neue Kreationen schaffen kann. Wild wachsende Pflanzen gibt es das ganze Jahr hindurch, sie waren früher eine Notwendigkeit auf dem Speiseplan. Heute sammeln wir sie als eine Bereicherung und eine Annäherung an die Natur. Diesen Pflanzenarten einen neuen Lebensraum zu schaffen und sie im urbanen Raum anzusiedeln, ist das Ziel seiner Blumen-Graffiti. Diese florale Anarchie soll von der Nische aus die Versiegelungen aufbrechen und so verändern.

Sarah Zehnder hat die Pflanzen gründlich studiert und ist Physiotherapeutin und Natur-und-Wildnis-Pädagogin. Sie sagt, dass sie sich am liebsten in der Natur aufhält, und man glaubt es ihr sofort. Wenn es ums Überleben ginge, dann würde mancher sich ihr sofort anschliessen, denn Sarah Zehnder weiß genau, welche Pflanze man essen kann und welche wann eingesetzt wird, sei es um gesund zu werden, um Wunden zu heilen oder Insekten fernzuhalten. Ihre Leidenschaft gibt sie gerne weiter und bietet seit 15 Jahren Pflanzenkurse an Schulen, für Firmen und privat. Neben den Kursen führt Sarah Zehnder die Menschen zurück zur Natur. Als naturverbundener Mensch sieht sie die Aufgabe, der Natur etwas zurückzugeben. Dies tut sie, in dem sie uns supermarktverwöhnten Menschen die Augen öffnet für die Schönheit die uns umgibt. Das Wissen über Heilkräuter vermittelt Sarah Zehnder mit so viel Enthusiasmus, dass man gleich losziehen und Pflanzen sammeln mag, experimentiert und viel mehr darüber wissen möchte.

Ort: Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 1 (1. Geschoss), 30449 Hannover

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung FoodFuturesArt – Alles, was über den Tisch geht!.