Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Großstadtgeschichten


Foto-Ausstellung von Andreas Hardelt-Serafin

Sa, 30.07.2016

Zinsser-Halle

Rubrik: Ausstellung

Einlass / Beginn: 14-19 Uhr

Eintritt: frei

In seiner ersten Einzelausstellung zeigt der Fotograf Andreas Hardelt-Serafin Momente des Großstadtlebens. Momente der Geselligkeit, der Zweisamkeit, aber auch der Einsamkeit. Seine Bilder laden zu Fragen ein: Woher kommt dieser Mensch, wo geht er hin? Wen sehen wir dort und was hat ihn dahin gebracht? Nur das Wo und Wann ist sicher: Hamburg, Wien und Marseille. 2014 und 2015. Was wir daraus machen, sind unsere Geschichten.

Andreas Hardelt-Serafin wurde 1956 in Siegburg geboren und fotografiert “schon immer”. Sein Weg führte vom Rollfilm der Agfa-Box zum Sensor der hochentwickelten Digitalkamera. Geblieben ist für ihn die Faszination, den Augenblick festhalten zu können. 2014 hat sich der Fotograf der hannoverschen “Werkgruppe Fotografie” angeschlossen und an deren Ausstellung “Spurensicherung” teilgenommen. Der Verein “Kopflos Atelier e.V.” zeigt “Großstadtgeschichten” im Rahmen seiner vierteljährlich stattfindenden Reihe “spektive #”.

Die Ausstellung eröffnet am Freitag, dem 29. Juli, um 18 Uhr und ist am 30. und 31. Juli jeweils von 14 bis 19 Uhr zu sehen.

Ort: Kopflos Atelier e.V., Zinsser-Halle, 2. OG