Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

FremdSprachKunst


Abschlusspräsentation des Fremdsprachenzentrums der Leibniz Universität Hannover


Sa, 08.07.17

Warenannahme

Rubrik: Bühne

Einlass: 17 Uhr

Beginn: 18 Uhr

Eintritt: 3 Euro

FremdSprachKunst ist die Alternative zu Grammatik-Übungen, Vokabel-Listen und Korken im Mund: Internationale Studierende am Fachsprachenzentrum der Leibniz Universität Hannover lernen Sprachen und haben sogar Spaß dabei – mit Gedichten, Theater und Rap. Ein Semester lang haben Studierende ihre Fremdsprachkenntnisse mit unkonventionellen Methoden verbessert – die Ergebnisse stellen die Teilnehmenden nun heute in der Warenannahme vor.

Insgesamt gab es mehrere Seminare zu drei unterschiedlichen ästhetischen Ausdrucksformen: So setzten sich die Studierenden beim Thema Theater mit Figurenkonzeption, Präsenz, Emotion und Sprache auseinander. Im Bereich der Poetik funktionieren Gedichte international als Brücke zwischen Sprache und Emotion. Die eingestreuten muttersprachlichen Gedichte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen der Sprache zwar den faktischen Bezug zur realen Weit – der Gefühlskosmos wird aber weit geöffnet, die fremden Sprachen klingen. Das dritte Seminar widmete sich dem Sprachrhythmus. Für fremde Ohren klingt zum Beispiel Deutsch bellend. Ergründet man den Rhythmus aber, verändern sich die Aussprache, Intonation und Flüssigkeit. Gekoppelt mit eigenen Texten, produzieren die Gruppen und Einzelkünstler auf kreative Weise besondere Texte. Erstmals ist hier neben “Deutsch als Fremdsprache” auch ein Seminar zu “Englisch als Zweitsprache” vertreten.

www.fsz.uni-hannover.de/einzelkurse-deutsch.html