Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Mono & Nikitaman


"Nie So Sein Wie All Die Anderen"-Tour. Support: Shogoon (Rap und G-Funk aus Berlin)


Sa, 22.02.20

60er-Jahre Halle

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 20 Euro (zzgl. Gebühren)

Tickets bestellen

Mono & Nikitaman feiern nicht sich selbst, sondern ihr Publikum, das macht sie so sympathisch und wird ihnen seit vielen Jahren Dauer-Tournee tausendfach vom ersten bis zum letzten Song gedankt. Die Texte des Duos sind wie Waffen gegen die Einfältigkeit, Dummheit und schlechte Laune unserer Zeit. Sie geben Hoffnung und liefern den Soundtrack zum Selbermachen sowie die Vision einer besseren Welt. Anfang 2004, als das Debüt “Das Spiel beginnt!” erschien, galten Mono & Nikitaman noch als Geheimtipp. Sowohl die Konzerte als auch das Publikum unterschieden sich aber bereits von jeglichen Reggae-Klischees und hielten eher dem Vergleich mit der Punk-Szene stand: Ekstase, Schreien, Springen und eine große Party für ein gutes Gefühl! Mono & Nikitaman – das ist Dancehall-Anarcho-Reggae-Punk-Pop, laut, grell und selbstbewusst. Man darf gespannt sein, wenn sich die beiden auf ihrer neuen Tour “Nie So Sein Wie All Die Anderen” wieder auf den Weg machen, um die Clubs zu zerlegen und zum Glück auch im Kulturzentrum Faust aufzuschlagen!

Support kommt vom Berliner Rapper Shogoon. Perspektivlos und in der Jugend zu oft mit den falschen Leuten rumgehangen, sozialisiert als Kleinstadtjunge in der westdeutschen Provinz mit großen Träumen aber mittelprächtigen Aussichten. Wenn das die Ingredienzen für abgehangenen, wortgewandten, lässig über die Schulter geworfenen Rap und G-Funk sind, dann darf man dem Schicksal im Falle von Shogoon danken.

www.mono-nikitaman.de
Mono & Nikitaman @ Facebook

Shogoon @ Facebook

Shogoon @ Instagram