Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Texturen des Zusammenlebens


Buchvorstellung


Di, 18.12.18

Warenannahme

Rubrik: Gesellschaft

Einlass / Beginn: 19 Uhr

Eintritt: frei

Mit einem kleinem Saft-Empfang, Lesungen, Diskussion und der Vorstellung der von Jugendlichen produzierten Grafiken zum Buch wollen wir das in Gemeinschaftsarbeit von über 40 Autor*innen entstandene Buch “Texturen des Zusammenlebens” vorstellen.

Wir danken allen Teilnehmer*innen und unseren Kooperationspartner*innen von IKJA e.V. und gEMiDe für die gute Zusammenarbeit. Wir danken auch der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur für ihre Unterstützung und dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur (Land Niedersachsen) und dem Fond Soziokultur (Bundesrepublik Deutschland) für die Förderung des Projektes.

Alle Inhalte des Buches haben einen fiktiven Charakter.

Texturen des Zusammenlebens

Geschichten aus und über Linden

Ein Text, zu dem viele Menschen aus Linden-Limmer ein Kapitel beigetragen haben. Ein Text, der in vielen Verzweigungen das Zusammenleben in Linden spiegelt. Mit Gruppen und Einzelpersonen aus dem Stadtteil haben wir 2018 zum Thema des Zusammenlebens im Stadtteil Linden einen internetbasierten Text mit vielfältigen Textpfaden produziert. Einsehen könnt Ihr diesen Hypertext auf der Projekt-Webseite.

Vier dieser Textpfade zu den Themen “Vorurteile und Rassismus”, “Gentrifizierung”, “Was ist deutsch?” und “Ausgrenzung von Menschen, die von der geschlechtlichen Norm abweichen” wollen wir an verschiedenen Orten im Stadtteil zur Diskussion stellen.

Außerdem werden wir die vier Textpfade in Form eines E-Books zusammen mit in Workshop-Formaten mit Jugendlichen ausgearbeiteten Illustrationen hier und anderen Stellen Anfang Dezember kostenfrei publizieren. Gerne dürfen diese weiter verwandt werden – sie werden unter einer Creative Commons Lizenz stehen.

www.texturen-linden.de