Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

"Open the islands! Europas Freiluftgefängnisse müssen weg"


Film-Vorführung und Podiumsdiskussion


Mi, 04.12.19

Warenannahme

Rubrik: Gesellschaft

Einlass: 18 Uhr

Beginn: 18:30 Uhr

Eintritt: frei / gegen Spende

Der Filmemacher Fridoon Joinda dokumentiert in seinem Film “Moria 35” die brutale Niederschlagung von Protesten gegen die menschenunwürdigen Zustände im Flüchtlingscamp Moria auf der griechischen Insel Lesbos, in deren Folge 35 Geflüchtete inhaftiert und einem Gerichtsprozess unterworfen wurden. Der Fall “Moria 35” steht paradigmatisch für die fortwährende Kriminalisierung von Geflüchteten auf den griechischen Inseln seit Inkrafttreten der EU-Türkei-Erklärung. Fridoon Joinda stammt aus Afghanistan und hat selbst als Geflüchteter auf Lesbos und in Moria gelebt.

Welche Forderungen und Ideen auf welchen politischen und praktischen Ebenen gibt es, um die unhaltbaren Zustände zu beenden? Was steht entgegen, wo ist anzusetzen? Diesen Fragen stellen sich auf der Podiumsdiskussion Valeria Hänsel (Produzentin, Menschenrechtsaktivistin), Bruno Adam Wolf (Menschenrechtsaktivist, Piratenpartei) und Katrin Langensiepen (Die Grünen/EFA). Es moderiert Kai Weber vom Niedersächsischen Flüchtlingsrat.

Eine Veranstaltung der Initiative für Internationalen Kulturaustausch IIK e.V. im Rahmen der Reihe Menschenrechte grenzenlos.

(Foto: Kevin McElvaney)