Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Suchen. Finden. Verlieren. Eine Geschichte aus Albilat


Theater mit Geflüchteten


Sa, 07.04.18

Warenannahme

Rubrik: Bühne

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 5 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 5 Euro

Die Grundlage unserer Geschichte bildet die persische Sage von “Rostam und Sohrab”. Rostam verbringt mit der Königstochter Tahmine eine Liebesnacht. Schon am nächsten Morgen muss er weiterziehen und schenkt ihr zum Abschied einen Armreif. Neun Monate später wird ein Sohn geboren. Sohrab. Als dieser zu einem Jüngling geworden ist, begibt er sich auf die Suche nach seinem Vater. Tahmine gibt ihm Rostams Armreif mit auf den Weg. Ohne, dass sie es wissen, kommt es zu einer schicksalshaften Begegnung…

Schauspieler*innen: Bahzad Dawoud, Ilknur Köstekci, Hosseyn Kamyab, Rabia Gökce Aydal-Sebastian, Sardar Ahma, Hamid Khodududi, Alina Lemke, Lauritz van Luijk, Bedri Demirkol und Zilan Sacik

Leitung und Regie: Sonja Thöneböhn, Mareike Schlote und Marc Beinsen

Ein Projekt der Landesarmutskonferenz Niedersachsen. Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und die LAG Freie Wohlfahrt.

Achtung: VVK nur im Faust-Büro!