Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Isolation Berlin


Proto-Pop aus Berlin

So, 03.04.2016

Mephisto

Rubrik: Livemusik

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 11 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 14 Euro

Isolation Berlin bestechen auf ihrem Debüt “Und aus den Wolken tropft die Zeit” durch ein sehr überlegtes Sound-Design, das nur minimal variiert wird und von seiner Klarheit und Transparenz lebt. Es gibt keine “fetten” Gitarren, die alles zukleistern, der Bass ist soundmäßig an John Cales 70er-Alben geschult, so konkret und präzise sitzt er in der Mitte – nichts entspricht aktuellen Konventionen davon, wie Pop und Rock klingen und ist darin die denkbar beste Umsetzung des Programmes der Band: der Gleichzeitigkeit von Understatement und Großmäuligkeit, Ekstase und Entspanntheit, Verzweiflung und Witz, Wahn und lebensbejahenden Pop-Hits.

Ebenso einmalig ist das Erscheinungsbild der Band: Die vier Musiker haben schöne, zarte Gesichter, wie Engel, wie der junge Marlon Brando in Motorradkluft und Mütze, mal tollen sie herum wie die Beatles im “Help!”-Film, mal lösen sie sich in grau flimmernde Video-Kunst auf, mal covern sie dandyhaft Pulp, mal berückend gespenstisch Joy Division, trauen sich, absolut unvorteilhaft in Bad-Taste-Klamotten von einem grellbunten Single-Cover herunterzugrinsen, ohne um ihre Coolness zu fürchten. Wieso auch. Es wird eine Weile vergehen, bis jemand wieder mit so einem tollen Debüt-Album um die Ecke kommt.

Isolation Berlin @ Facebook

Präsentiert von Intro, ByteFM, Noisey, Musikblog und dem Immergut Festival.