Suchen
Veranstaltungen filtern nach...
  • Archiv zur Demokratiegeschichte

Archiv zur Bürger*innenbewegungsgeschichte in Hannover


Ausgehend von den im Projekt “Collagen zur Demokratiegeschichte” in 2017 erarbeiteten Grundlagen haben wir ein kleines Archiv zur Geschichte politischer Bewegungen in der Region aufgebaut. Zu bisher insgesamt sieben Themen der Bürger*innenbewegungsgeschichte haben wir zusammen mit Schülerinnen und Schülern der IGS-Linden, Ternengo Drom e Romengo (Roma-Jugendliche in Niedersachsen e.V.), der kurdischen Jugend Hannover und Radio Flora Informationen und Materialien zusammengestellt und diese zum Teil um Interviews mit Zeitzeug*innen ergänzt.

- Die LGBTIQ-Bewegung in Hannover und Umgebung
- Der Widerstand gegen die IDEE-Militärelektronik-Messe 1982
- Die “Rote Punkt”-Aktion 1968, Widerstand gegen Fahrpreiserhöhungen im ÖPNV
- Der Tod von Halim Dener und die Kurdistansolidarität in der Region Hannover
- Die Auseinandersetzungen um das Sprengel-Gelände in den 1980er Jahren
- Der Anti-Atomwiederstand in der Region Hannover
- »Romane Aglonipe« – Politische Auseinandersetzungen für ein unbeschränktes Bleiberecht für Roma und Sinti

Die Grundlage von Demokratien sind nicht formale Regeln, sondern die politisch aktiven Bürger*innen die den “Demos”, die Bevölkerung, ausmachen und durch ihr Handeln, demokratische Prozesse immer wieder neu einfordern, durch- und umsetzen. Bürger*innenbewegungen sind die Grundlage auf der die Demokratie aufbaut. Deshalb ist das Begreifen der Geschichte von Bürger*innenbewegungen, ihre Schwierigkeiten bei der Durchsetzung politischer Ziele und der Durchsetzung politischen Teilhabe zentral um das Funktioniere einer Demokratie zu begreifen. Die hier dargestellten Geschichten machen die komplexen Abläufe, die vielfältigen Akteure, die sich kreuzenden Interaktionen und die Kompromisse deutlich, die für demokratische politische Prozesse nicht nur typisch, sondern notwendig sind.

Das Archiv hat weder den Anspruch auf Vollständigkeit bezogen auf politische Bewegungen in der Region, noch kann es einzelne Bewegungen vollständig erfassen. Wir verstehen dieses Projekt als Work in Progress und hoffen auf Ergänzungen der Informationen und Materialien, sowohl zu den zur Zeit dargestellten politischen Bewegungen, als auch um Ergänzung um neue Unterseiten zu weiteren politischen Bewegungsgeschichten, durch interessierte Leser*innen und Initiativen. Auch Faust e.V. plant langfristig aufbauend auf diesem Keim eines Archivs weitere Projekte durchzuführen und das Archiv weiter zu entwickeln, über Ideen und Projektvorschläge freuen wir uns. Ansprechpartner ist Jörg Djuren als Mitarbeiter von Faust e.V. – joerg.djuren@kulturzentrum-faust.de -.

Das Projekt “Collagen zur Demokratiegeschichte” wurde im Rahmen des Programms “Werkstatt Vielfalt” von der Robert Bosch Stiftung und in Kooperation mit der Stiftung Mitarbeit gefördert.

Außerdem danken wir Harrie Müller-Rothgenger (IGS Linden) und Radio Flora für die geduldige Zusammenarbeit.


Förderer unserer Projekte:

  • Stadt Hannover
  • Region Hannover
  • Bezirksrat Linden-Limmer
  • Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  • JobCenter Region Hannover
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • TUI-Stiftung
  • Heinrich-Böll-Stiftung
  • Klosterkammer Hannover
  • Lotto-Sport-Stiftung
  • Sparda-Bank Hannover-Stiftung
  • Stiftung Niedersachsen
  • Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft
  • Nds. Landesamt f. Soziales, Jugend u. Familie
  • Stiftung niedersächsische Gedenkstätten
  • Amadeu Antonio Stiftung
  • Stiftung Edelhof
  • Linden-Limmer-Stiftung
  • Stadt Hannover, Sachgebiet Stiftungen,
  • Geistliches Lehnregister
  • Fonds Soziokultur e.V.

Partner unserer Projekte:

  • kargah
  • Wissenschaftsladen Hannover
  • IGS Linden
  • Quartier e. V.
  • Otto-Brenner-Akademie
  • Bürgerbüro Stadtentwicklung
  • Ingenieurgemeinschaft agwa
  • büro freiraum und umwelt
  • Lebendiges Linden
  • Geobasisinformation
  • IIK
  • Vietnam-Zentrum Hannover
  • MiSo-Netzwerk Hannover
  • DGB-Chor Hannover
  • Freizeitheim Linden
  • Arkadas
  • Günes
  • gEMiDe beim BTEU
  • Stadt Hannover
  • Niedersächsischer Verband deutscher Sinti e.V.
  • Afrikanischer Dachverband Nord
  • Goethe Institut München
  • Netzwerk Erinnerung und Zukunft
  • Leibniz Universität Hannover,
    Studiengang Darstellendes Spiel
  • LAG Soziokultur Niedersachsen
  • WG-gesucht.de