Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Harro Schmidt ist Co-Kurator der Ostrale'O16


Internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste 2016 zum letzten Mal in Dresden?

Kunsthalle Faust - News

Die internationale Ausstellung “Ostrale'O16” vereint ab 1. Juli 2016 zum zehnten Mal auf über 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche junge, noch nicht etablierte Künstler mit international bereits anerkannten Vertretern sämtlicher künstlerischer Genres. Dabei sind in diesem Jahr nicht nur über 200 Künstlerinnen und Künstler in Dresden vertreten, sondern auch Flüchtlinge integriert. Künstler aus 70 Nationen hatten sich beworben, gezeigt werden schließlich über 1.000 kuratierte Werke von etwa 200 Künstlern aus 42 Nationen. Unter dem Thema “error: x” vereint die “Ostrale'O16” künstlerische Positionen, die in individuellen subtilen bis offensiv-entlarvenden Ausdrucksweisen historische und aktuelle Verwerfungen des Weltgeschehens reflektieren, ohne dabei auf augenzwinkernde und Hoffnung gebende Haltung zu verzichten. “error: x” ist allerdings auch ein Fingerzeig auf den aktuell gefährdeten Fortbestand der Ostrale selbst. Denn die zehnte Ostrale wird vermutlich die letzte sein, die in den atmosphärischen, verfallenden Futterställen im Dresdner Ostra-Gehege stattfinden kann. Die Kulturverwaltung der Stadt Dresden unterstützt die Ostrale in dankenswerter Weise. Als Eigentümerin der denkmalgeschützten Liegenschaft hat die Stadt jedoch trotz intensiver Bemühungen der Ostrale-Macher bislang keine Lösung angeboten, die einen Verbleib der einzigen großen und internationalen zeitgenössischen Kunstausstellung in den Futterställen oder in der Landeshauptstadt überhaupt ermöglichen würde.

Die “Ostrale'O16 error: x” steht in Kooperation mit der “5. Mediations Biennale Poznań Fundamental” (01.10. bis 31.10.2016) und dem Kunstprojekt Urban Touch in der Kunsthalle Faust in Hannover. Die Beteiligten wollen grenzüberschreitend referieren und “hoffentlich ein Bewusstsein und eine Diskussion verbreiten, die Menschen ermutigt, ihre Würde neu zu definieren.” Namentlich beteiligte Kuratoren sind Tomas Wendland (Polen), Harro Schmidt (Deutschland), Drorit Gur Arie (Israel), Risa Takita (Japan), Syowia Kyambi (Kenia) und Katarzyna Kucharska (Polen).

Kunsthalle Faust - Logo

Kontakt

Harro Schmidt
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Tel. 0511 / 213 48 60
Email: kunsthalle@kulturzentrum-faust.de

Facebook

Kunsthalle Faust @ Facebook

Förderer der Kunsthalle Faust

  • Land Niedersachsen
  • Ifa Institut für Auslandsbeziehungen
  • Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
  • Stadtsparkasse Hannover
  • Sparkasse Hannover Stiftung
  • Niedersächsische Sparkassenstiftung
  • Stiftung Niedersachsen
  • Stiftung Edelhof Ricklingen
  • Nord LB
  • Stiftung Kulturregion
  • Deutsche Messe
  • VGH-Stiftung

Partner der Kunsthalle Faust

Links zu Kunstportalen