Suchen
Veranstaltungen filtern nach...

Boondocks II Hanover


Urbane Wildnis - Internationales Multimedia-Projekt


Sa, 05.09.15 -

So, 04.10.15

Kunsthalle Faust

Öffnungszeiten: Do und Fr 16-20 Uhr, Sa und So 15-19 Uhr

Eintritt: 3 Euro

Ermässigt: 2 Euro

Urbane Wildnis: Boondocks II Hanover. Zwanzig Künstlerinnen und Künstler aus Afrika, Asien, Europa und Niedersachsen beleuchten multimedial ökologische, ökonomische und soziale Aspekte des städtischen Dickichts von Hannover.

Start- und Endpunkt eines umfangreichen Kunst-Parcours ist die internationale Videokunst-Ausstellung “My Landscape is Your Landscape” und die Installation “Bildmaschine 06” des Österreichers Clemens Fürtler in der Kunsthalle Faust.

Fußläufig leicht zu erschließen, führt der Parcours entlang der Ihme zum Ihme-Zentrum und, durch Wegweiser markiert, mitten hindurch, flankiert von Medien-Arbeiten und Installationen. Künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum, auf ehemals intakten Gewerbe- und Grünflächen und im unkultivierten Hinterland – den Boondocks Hannovers –, laden die Besucherinnen und Besucher ein, urbane Räume neu kennenzulernen.

Mittels performativer, partizipatorischer und projektiver Strategien untersucht Boondocks II Hanover die Umbrüche, Ausbreitungs- und Rückzugsphänomene im urbanen Raum, im Niemandsland zwischen Öffentlichem und Privatem.

Die temporäre Aneignung und Umwidmung dieser “urbanen Wildnis” eröffnet durch künstlerische Reflexion der vorgefundenen Architektur mittels Licht- und Video-Projektionen, Installationen und durch partizipative Projekte neue, mitunter visionäre Perspektiven. Die Einbeziehung von Bewohnern und Nutzern des Ihme-Zentrums versteht sich als Angebot zur Teilhabe und Mitgestaltung.

So werden Architekturflächen des Ihme-Zentrums, Unterführungen, Fußpfade und vieles mehr zum Kunstraum und zur Projektionsfläche für Video-Arbeiten von Ulu Braun, Li Xiaofei, Marta Radomska oder Olga Guseva. Sie definieren auch den ungewöhnlichen Umraum für Raum- und Licht-Installationen von Christine Schulz oder Peter Puypes grafische Interventionen.

Partizipative Projekte von Liu Guangyun, Rolf Bier und anderen werden die Besucher zum “Mitmachen” einladen. So entsteht beispielsweise entlang der Grünverbindung zwischen Ihme-Zentrum und Faust-Gelände an einem Bauzaun eine aus Altkleidern zusammengesetzte Installationswand – von Anwohnern über eine Bekanntmachung gespendet -, die auch symbolisch die “Nachbarn” zu Nachbarn macht.

Entdecken Sie Ihre Stadt neu! Herzlich Willkommen bei Boondocks II Hanover!

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:

Lukas Bardill & Gabriela Gerber (CH), Rolf Bier (Deutschland), Ulu Braun (Deutschland), Edson Chagas (Angola), Julie Djikey (Demokratische Republik Kongo), Motoko Dobashi (Japan), Clemens Fürtler (Österreich), Liu Guangyun (China), Olga Guseva (Russland), Andrea Hilger (Deutschland), Hanna Olejnik (Polen), Peter Puype (Belgien), Marta Radomska (Polen), Christine Schulz (Deutschland), Tumult (Deutschland), Tomasz Wendland & Sarah Wisniewska (Polen) und Li Xiaofei (China)

Kuratoren:
Harro Schmidt, Hannover und An Seebach, Berlin

My Landscape is Your Landscape:
Bauhouse (Deutschland), Gerwin Eipper (Deutschland), Fabian Grobe (Deutschland), Wei-ming Ho (Taiwan), Jasmine Kainy (Israel), Karner/Samaraweerová (Österreich/Tschechien), Océane Moussé (Frankreich), Till Nowak (Deutschland), Hieronymus Proske (Deutschland/USA) und Stefan Szczygiel (Polen)

Kurator:
Prof. Claus Friede, Hamburg

Mit freundlicher Unterstützung:
Fondation Erica Sauter, Genf

Boondocks II Hanover
Ausstellungsdauer: Samstag, 5. September, bis Sonntag, 4. Oktober 2015
Vernissage: Freitag, 4. September 2015

Öffnungszeiten Kunsthalle Faust: Do und Fr 16-20 Uhr, Sa und So 15-19 Uhr
Öffnungszeiten Parcours Ihme-Zentrum: Do bis So 19-21 Uhr
Eintritt: 3 Euro, ermäßigt: 2 Euro
öffentliche Führungen: jeden Sonntag um 17 Uhr

Vernissage: Freitag, 4. September 2015

18:00 Uhr
Eröffnung Boondocks II Hanover (Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 5)
Begrüßung Torsten Jaskulski, Cardena Immobilien
Grußwort Gabriele Ciecior, Kulturbüro der LHH
Grußwort Tabea Golgath, Stiftung Niedersachsen
Einführung der Kuratoren Harro Schmidt und An Seebach

19:30 Uhr
Performance Walk Ozonisation Julie Djikey
Ihme-Zentrum ››› Limmerstraße ››› Kunsthalle Faust

20:00 Uhr
Eröffnung My Landscape is Your Landscape
Begrüßung Harro Schmidt, Kunsthalle Faust
Einführung Prof. Claus Friede, Contemporary Art, Hamburg

21:00 Uhr
Andrea Hilger: “Hillumination”, Lichtprojektion am Kesselhaus

Event: Samstag, 5. September 2015

18:00 Uhr
Performance Walk “Ozonisation” von Julie Djikey
Kunsthalle Faust ››› Ihme-Fußweg ››› Ihme-Zentrum

18:45 Uhr
Cocktail-BOON-Party – Ihme-Zentrum, Nähe Lehnhardt-Brücke

21:00 Uhr
Andrea Hilger: “Hillumination”, Lichtprojektion am Ihme-Zentrum

Event: Freitag, 2. Oktober 2015

19:00 Uhr Tumult, improvisierte Raumklang-Musik, Ihme-Zentrum

Eine Ausstellung des Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V. in Kooperation mit Claus Friede Contemporary Art, Hamburg.

In Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

Mit freundlicher Unterstützung:
Land Niedersachsen, Stiftung Niedersachsen, Faust-Stiftung, Fondation Erica Sauter (Genf), Medientechnik Engelhardt (Hannover), Garten Region Hannover, Region Hannover, BMUKK/Österreich

Kunsthalle Faust - Logo

Kontakt

Harro Schmidt
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Tel. 0511 / 213 48 60
Email: kunsthalle@kulturzentrum-faust.de

Facebook

Kunsthalle Faust @ Facebook

Förderer der Kunsthalle Faust

  • Land Niedersachsen
  • Region Hannover
  • Ifa Institut für Auslandsbeziehungen
  • Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  • Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
  • Stadtsparkasse Hannover
  • Sparkasse Hannover Stiftung
  • Niedersächsische Sparkassenstiftung
  • Stiftung Niedersachsen
  • Stiftung Edelhof Ricklingen
  • Nord LB
  • VGH-Stiftung
  • Stiftung Kulturregion
  • Deutsche Messe
  • VGH-Stiftung

Partner der Kunsthalle Faust

Links zu Kunstportalen