Suchen
Veranstaltungen filtern nach...
  • Flüchtlingsbüro

Beratungsstelle für MigrantInnen und Flüchtlinge

Im Sommer 1991 wurde das Flüchtlingsbüro als Anlauf- und Beratungsstelle für MigrantInnen und Flüchtlinge gegründet. Unabhängig vom Weg ihrer Zuwanderung benötigen alle MigrantInnengruppen (Flüchtlinge, ArbeitsmigrantInnen, AussiedlerInnen nachgezogene Familienangehörige usw.) Beratungs- und Unterstützungsangebote zur Orientierung und Integration. Die Beratungsangebote richten sich an Flüchtlinge, Migrantinnen, Migranten und Deutsche mit Migrationshintergrund, die in und um Hannover leben. Alle Angebote sind kostenlos und werden vertraulich behandelt.

Zinsser-Halle, 1. OG
Ansprechpartnerinnen:
Sibylle Naß 0511 / 12 60 78 – 15
Thuy Lam 0511 / 12 60 78 – 13
Sohaila Freyer 0511 / 12 60 78 – 16

Beratungsstelle für Menschen ohne Papiere

Sie leben oft versteckt und haben Angst um ihre Existenz. Sie sind krank oder haben Zahnschmerzen. Sie sind schwanger oder haben Probleme mit dem Arbeitgeber. Ihre Kinder gehen nicht zur Schule: Menschen ohne Papiere. Wenn Sie Hilfe brauchen oder in Not sind, dann können Sie sich bei uns melden und eine kostenlose Beratung erhalten.

Zinsser-Halle, 1. OG
Ansprechpartnerinnen:
Shakila Nawazy 0511 / 12 60 78 – 15
Rita Otte 0511 / 12 60 78 – 16

Öffnungszeiten: Mo bis Do 10-13 Uhr und 14-17 Uhr, Fr 10-13 Uhr

Medizinische Flüchtlingsberatung

Unsere Arbeit besteht darin, das bestehende Netz aus Ärzten und Ärztinnen aufrechtzuerhalten und auszuweiten. Darüber hinaus versuchen wir, mit Hilfe von Krankenhäusern in Hannover Möglichkeiten für stationäre anonyme Behandlungen zu finden. Wir vermitteln medizinische Hilfe an Migranten und Flüchtlinge ohne Papiere und machen Termine mit Ärzten aller Disziplinen. Die Behandlungen sind anonym und so weit wie möglich kostenlos. Anonymität wird garantiert. Es werden keine persönlichen Daten gesammelt oder gespeichert.

Zinsser-Halle, 1. OG
Kontakt: 0511 / 215 30 31

Sprechzeiten: Montag 17.30-19.00 Uhr